2. Januar 2014

So gehen Anleger mit einem Wertpapierkonto auf Sparkurs

Ein Wertpapierkonto ist ein Konto, auf dem börsengängige Wertpapiere in Abhängigkeit ihres Einstandspreises verbucht werden können. Verschiedene Banken bieten diese Konten an, doch die jeweiligen Konditionen unterscheiden sich deutlich voneinander. Möchten Investoren eines der Institute auswählen, sollten sie daher die einzelnen Angebote genau unter die Lupe nehmen.

Eine pauschale Antwort gibt es nicht auf die Frage, welche Bank das günstige Wertpapierdepot offeriert. Allerdings spielen bei einem Vergleich die Ordergebühren eine wichtige Rolle, die sich aus einem prozentualen Anteil des Ordervolumens sowie einer Grundgebühr zusammensetzen. Die Beachtung der verschiedenen Mindest- und Höchstbeträge spielt auf der Suche nach einem geeigneten Wertpapierkonto zudem eine ebenso große Rolle wie Aufschläge für erteilte Orders oder etwaige Gebühren für ein Ändern oder Setzen von Limits. Noch unübersichtlicher erscheinen die Angebote der Banken deshalb, weil spezielle Extras wie gebührenfreie Referenzkonten samt Verzinsung ebenso offeriert werden wie Rabatte. Besondere Acht sollten die Interessenten ebenfalls auf Einschränkungen seitens der Institute geben, die sich beispielsweise auf ein festgelegtes Anlagevolumen innerhalb eines bestimmten Zeitraums beziehen können.

Wie groß die Unterschiede zwischen den einzelnen Wertpapierkonten sind, wird bei einem direkten Online-Vergleich diverser Institute schnell ersichtlich. Fällt die Wahl beispielsweise auf ein Depot mit sechs Transaktionen pro Jahr im Wert von jeweils 3.000 Euro, verlangt der günstigste Anbieter aus dem außerbörslichen Handel eine Gebühr von 34,50 Euro. Würde der gleiche Handel über die Börse durchgeführt werden, erhöht sich der Betrag automatisch um eine Börsengebühr von 30 Euro. Da andere Banken die gleichen Dienstleistungen für bis zu 200 Euro anbieten, lässt sich mit einem entsprechenden Vergleich der Konten im Internet sehr viel Geld sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.